D-Jugend erspielt hohen Auswärtserfolg

Nach der Pokalniederlage gegen die JSG Lützelsoon, wo man nur in der zweiten Hälfte das Spiel offener gestalten konnte, wussten die Mannen (und Frau) von Trainer Schwickert beim Gegner in Baumholder besser zu überzeugen. Die positive Grundstimmung wurde trotz weitester Anfahrt auf den Kunstrasen gebracht. Marion und Bianca motivierten die Jungs von aussen nach Leibeskräften, da Trainer Uwe wieder das Schiriamt übernehmen musste. Kurze, flotte Pässe in der Offensive ließen die Abwehr der Gastgeber oft schlecht aussehen, so dass die Löwen schon nach 20 Minuten durch Loris Csiky und 2x Jasper Schulz zum Pausenstand führten. In die erwartete Druckphase der Hausherren erzielte degenia das 4:0 aus spitzem Winkel durch Ilias Khabbach und das wohl schönste Tor des Tages, als nach einem Doppelpass Niklas Lüttger den herauseilenden Torwart mit einem feinen Lupfer zum 5:0 für die Gäste überwand. Die richtige Antwort auf die unberechtigte Kritik an seinem normal wehrhaften Körpereinsatz durch den lauten Co-Trainer der Einheimischen gab dann erneut Loris Csiky, als er über rechts davonzog und unhaltbar zum halben Dutzend einnetzte. So stand dem krönenden Abschluss mit einem gemeinsamen Grillabend, von Marion Schmuck hervorragend organisiert, bei teils leckerem (Alt-)Bierchen und Grillgut, von den Grillmeistern liebevoll zubereitet, nichts mehr im Wege! Weiter so mit dieser Einstellung!!

C-Jugend im Halbfinale

In einem spannenden und hart umkämpften Viertelfinale setzten sich die C-Junioren des TSV degenia knapp gegen eine verstärkte Mannschaft der JSG Meisenheim mit 3:2 durch.

Dabei begann das Spiel alles andere als optimal für die Löwen, denn man musste bereits nach 6 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen. Die passende Antwort konnte man allerdings bereits wenige Minuten später geben, indem die Kreuznacher das Spiel mit einem Doppelpack durch Marvin Selzer (11.) und Charlie Herrmann (13.) drehten. Leider führte noch im ersten Durchgang ein Katastrophenpass im Spielaufbau aus der Abwehr heraus zu einem weiteren Gegentreffer (25.).

In der Halbzeit war man sich einig, dass Meisenheim an diesem Tag nicht Endstation sein sollte, denn spielerisch war man den Gastgebern durchaus überlegen. Mit einer großen Portion Mut im Rücken und einem Plan in der Hand kamen die Grün-Gelben aus der Pause und boten während der ersten 15 Minuten einen klasse Fußball. Hierbei wurde der Gegner weit in die eigene Hälfte gedrängt. Völlig verdient erzielte Marvin Selzer in dieser Drangphase erneut den Führungstreffer.
Als kurz nach dem Gegentreffer ein Meisenheimer Spieler sich seine unsportlichen Äußerungen und Handbewegungen gegen den Schiedsrichter nicht verkneifen konnte, wurde dieser innerhalb einer Situation zunächst mit Gelb, direkt im Anschluss mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt. Nun in Überzahl, so sollte man meinen, würde der TSV das Spiel nicht mehr aus der Hand geben. Doch wie auch im Aktivenbereich zu beobachten, verloren die Löwen den Faden und ließen die Gastgeber immer besser ins Spiel kommen. Mit viel Kampfgeist und etwas Fortuna, konnte der Sieg dennoch über die 70 Minuten gebracht werden, sodass man nun im Halbfinale des Kreispokals steht. Dort sind mit der JSG Simmertal, der SG Eintracht Bad Kreuznach und der JSG Langenlonsheim/Laubenheim noch 3 weitere Landesligisten vertreten.

Somit konnte die C-Jugend des TSV erneut einen Gegner schlagen gegen den man zu Beginn der Saison noch chancenlos war. Diesen positiven Trend gilt es nun auch in der Saison weiter zu bestätigen um dann auch dort noch die ein oder andere Revanche nehmen zu können.

E-Jugend: Erneut Partie gedreht

Am Samstag, den 02.04.2014, gab es in Hüffelsheim einen erneuten Sieg für degenias E-Junioren. Und erneut ging es zwar stets in die selbe Richtung, jedoch schafften es die Löwen-Jungs nicht, eine der vielen Torchancen zu verwerten. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung, das aber die Bad Kreuznacher nur stärker machte. Mit einem Ausgleich noch vor der Halbzeit zeigten die Löwen, dass sie zum 3ten mal in Folge ein Spiel im zweiten Durchgang drehen wollen. So ging es nach der Pause auch weiter, degenia drückte, Hüffelsheim verteidigte. Nun schaffte es der TSV auf weitere 2 Treffer. Endstand 3:1. Ein Sonderlob für besondere Leistungen verdienten sich Samed Önal und Fabio Schmuck.

Kreispokal - Viertelfinale

D-Junioren:

TSV "degenia" - JSG Lützelsoon
Donnerstag, 03.04., 18:00 Uhr, Möbus-Stadion

 C-Junioren:

FC Meisenheim II - TSV "degenia"
Donnerstag, 03.04., 18:30 Uhr, Meisenheim

F1: Starke Aufholjagd

Im ersten Rückrundenspiel nach der Winterpause trafen unsere Löwen auf den TuS Hackenheim. Waren die Hackenheimer Hausherren zwar im ersten Durchgang noch deutlich überlegen und gingen mit 4:1 in die Pause, ließ die F1 des TSV degenia Bad Kreuznach dem Gegner in der zweiten Halbzeit keine Chance mehr. Zwar konnte Jung-Löwe Arda Özdemir nach seinem Treffer im 1. Durchgang noch zwei weitere folgen lassen, zum Unentschieden reichte es dennoch nicht mehr. In der kommenden Woche treffen die Kreisstädter auf die SG Weinsheim.

Kooperationspartner

Nächste Termine

(Samstag, 19.04
Von 00:00)
bis 0:00
C-Junioren: Trofeo Mediterraneo
(Donnerstag, 24.04
Von 18:00)
bis
D-Junioren: TSV "degenia" - JSG Merxheim/Meddersheim
(Samstag, 26.04
Von 14:00)
bis
D-Junioren: Spvgg Fischbach - TSV "degenia"
(Samstag, 26.04
Von 15:00)
bis
C-Junioren: TSV "degenia" - SV Weiersbach
(Montag, 28.04
Von 18:00)
bis
G-Junioren: TSV "degenia" - TSV Langenlonsheim

Kontakt

Telefon : 0671 – 9708766 0
Fax : 0671 – 9708766 9
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wormser Straße 3-5
55545 Bad Kreuznach


Jugendleitersprechstunde

Samstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

nach Terminvereinbarung 

Handy: 0151-75001465
E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!