F1: Dritter Turniersieg in Folge

Nach den Turniersiegen in Oberhausen bei Kirn und Meddersheim ließen die F-Junioren des TSV degenia in Weinsheim den nächsten Erfolg folgen.
Durch Siege gegen Soonwald, Winterbach, Simmertal, Weinsheim und Frei-Weinheim erzielten die Löwen in den letzten 3 Turnieren zusammen eine Tordifferenz von 32:1 Toren. Eine spitzen Leistung!

 

 

F1-Junioren: Turniersieg in Meddersheim

Mit Siegen über den TV Bad Sobernheim (5:1), TSG Kaiserslauter (1:0) und die SG Guldental (3:0), sowie zwei torlosen Remis gegen den TuS Meddersheim und die JSG Einöllen-Lauterecken beendeten die F1-Junioren des TSV degenia Bad Kreuznach das Turnier in Meddersheim mit einem Turniersieg.

F1: Turniersieg in Oberhausen

Nach einem 3. Platz in Gau-Algesheim sowie einem 2. Platz in Pfaffen-Schwabenheim konnten sich die F-Junioren des TSV degenia nun bei den Tagen des Jugendfußballs den Platz an der Sonne erkämpfen. Dabei schaffte man es im gesamten Turnier sogar ohne Gegentreffer zu bleiben und die Gegner aus Rehborn (3:0), Winterbach (2:0), Weinsheim (2:0), Merxheim (1:0) und Steyerbachtal (1:0) zu besiegen.

C-Jugend: Remis gegen Vize-Meister

In einer starken Partie unserer Jungs gegen den Vize-Meister und lange Zeit Tabellenführer der Landesliga Nahe kamen die C-Junioren des TSV Bad Kreuznach nicht über ein 3:3 hinaus. Zwar waren die Löwen über die gesamte Spielzeit dominant und erspielten sich einige hochkarätige Torchanen, lagen aber dennoch durch einen Sonntagsschuss und einem haarsträubenden Fehler kurz vor Schluss mit 2:3 im Hintertreffen.

Bereits in der 8. Spielminute gelang es den Grün-Gelben durch Torjäger Marvin Selzer in Führung zu gehen. Diese wurde allerdings nur zwei Minuten später leichtfertig verschenkt, indem kein degenia-Akteur die Ausführung eines zentralen Freistoßes verhinderte, sodass Thorben Hess an der sich gerade formierenden Mauer vorbei ins leere Tor einschieben konnte.
Sowohl vor, als auch nach der Pause drückten die jungen Löwen und suchten ihr Glück im Spiel nach vorne. Obwohl ein Treffer durch Malcolm Lunkenheimer im ersten Durchgang wegen Foulspiels nicht gegeben und ein weiteres Tor durch Pascal Meyer vom Schiedsrichter als „vor der Linie“ bewertet wurde, gelang es erneut Marvin Selzer sein Team in Front zu bringen. Leider wurde in der Folgezeit trotz guter Gelegenheiten verpasst den Vorsprung auszubauen. Durch einen Doppelpack binnen 4 Minuten (62., 66.) gelang den Gästen sogar die mehr als glückliche Führung. Aufgrund einer tollen Moralleistung erarbeiten sich die Jungs die den hochverdienten Punkt, indem Sven Hinckel kurz vor Schluss einen Strafstoß souverän verwandelte (68.).

Leider reichte es nicht um noch einmal eine der Spitzenmannschaften der Landesliga Nahe zu schlagen, dennoch resümierte TSV-Trainer Mayer die Saison positiv: „Während der gesamten Saison hat sich die Mannschaft sehr gut entwickelt und jeder hat für sich einen Schritt nach vorne gemacht. Gerade nach der Winterpause haben wir einige klasse Spiele abgeliefert und mit Simmertal, Meisenheim II, Baumholder und Langenlonsheim viele Mannschaften geschlagen, die in der Tabelle über uns stehen.“

F1: Erneuter Kantersieg

Nach dem Torfestival gegen Winterbach in der vergangenen Woche, feuerten die F-Junioren des TSV degenia Bad Kreuznach erneut ein Feuerwerk ab und besiegten den VfL Simmertal mit 8:1.

Unterkategorien

Kooperationspartner

Nächste Termine

Keine Termine

Kontakt

  Telefon : 0671 – 9708766 0
  Fax : 0671 – 9708766 9
  E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wormser Straße 3-5
55545 Bad Kreuznach


Sportleiter- Sprechstunde

 

 

Montags 17.15 Uhr-19.15 Uhr

im Friedrich-Moebus-Stadion 

Bad Kreuznach.

 

 

Handy: 0176 - 63008556


E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!